Sanftes Yoga für Schmerzpatienten und Senioren im Erzgebirge

Sanftes Yoga für Schmerzpatienten und Senioren vom 27.07.-03.08.2014

Yoga pur

Yoga pur

previousnext
Sanftes Yoga im Alten Zollhaus im Erzgebirge
für Schmerzpatienten und Senioren

Yoga ist für Jeden da!
Diese 1-wöchige Yogareise ist vor allem für Menschen mit chronischen Schmerzen geeignet und für diejenigen, die bereits aus dem kraftvollen, aktiven Alter heraus gewachsen sind. Finden Sie mit Ihrer Yogalehrerin Claudia Stach neue Möglichkeiten, Ihren Körper zu entspannen, zu stärken und zu dehnen. Ob stehend, sitzend vom Stuhl aus oder liegend – für jede Einschränkung findet sie einen Yoga-therapeutischen Ansatz. Nach dieser sanften Yogawoche fühlen Sie sich wie “neu geboren”.

Claudia praktiziert seit mehr als 20 Jahren Yoga. Sie absolvierte die umfangreiche Ausbildung des integralen Yoga nach Swami Sivananda und unterrichtet nach diesem ganzheitlichen, therapeutischen Ansatz seit 2008. Viele vertiefende Fortbildungen folgten und Claudia hat sich insbesondere auf Yoga bei besonderen Beschwerden und Yoga für Senioren spezialisiert. Ihr Motto lautet: „Yoga ist für Jeden möglich”.

Im sächsischen Hermsdorf  befindet sich das Landhotel Altes Zollhaus – ein Haus mit Tradition und Geschichte. Auf einem Kamm des Osterzgebirges steht das Hotel in knapp 800 m Höhe auf einem idyllischen Wiesengelände. Entspannung pur ist hier garantiert aber auch für Unternehmungen ist das Hotel perfekt gelegen, denn Städte wie Dresden oder Prag sind nicht weit entfernt und einen Tagesausflug wert.

Im Reisepreis enthalten ist der tägliche Yogaunterricht mit Claudia Stach, Übernachtung, Frühstück, Abendessen und eine geführte 1-stündige Wanderung.

http://www.yogatravel-friends.de/sanftes-yoga/schmerzpatienten-senioren/

http://landhotel-altes-zollhaus.com/ge

 

http://www.yogatravel-friends.de/sanftes-yoga/schmerzpatienten-senioren/

Advertisements

Unser Schmugglergelage im Alten Zollhaus

Großes Schmuggler-Gelage im mittelalterlichen Stil

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Ein altes Zollhaus aus dem 17. Jahrhundert mit seinem Feinschmecker-Restaurant unter uraltem Kreuzgewölbe ist bestens geeignet, mittelalterliche Traditionen zum Leben zu erwecken.

Der Mundschenk kredenzt den Wein aus hausgemachten Krügen und der Truchsess balanciert die Kartoffelsuppe in der Brottasse und reicht vorher eine Backpflaume im Speckmantel.

An Spieß und Schwert brutzelte die Geflügelschar aus Nachbars Garten im Ofen und auf der Flamm. Wenn der Schmuggler bei seiner Jagd in der Eile nur den Hinterlauf vom Schwein erwischte, gab es statt Schweinebraten eben nur geschmorte Schweinshaxe.

In gemütlicher Runde wird ein schmackhafter Kloss in deftiger Sosse geditscht und es wird getrunken bei Kerzenschein und Bänkelgesang, so dass gute Laune schnell aufkommt.

… und damit der Schmuggler immer Glück hat, wird zum Abschluss ein gebratener Glücksapfel serviert.

Die Diener in mittelalterlichen Kostümen und ein alter Barde sorgen für einen beschwingten Abend.

Schmugglergelage – Menue

Damit das Folgende recht ordentlich verdaut wird,
gibt es eine Backpflaume im Speckmantel vorneweg.
****
Frisches Obst und Gemüse vom Schwarzmarkt in Zinnwald
liegt griffbereit vor Ihren Nasen auf der Tafel verstreut.
****
Wir servieren eine herzhafte Kartoffelsuppe in der Brottasse.
****
Knuspriges Zwiebelbrot mit Schmalz bestrichenwird unter
allen Schmugglern verteilt.
****
Eine ganze Geflügelschar aus Nachbars Garten frisch aus der
Ofenröhre, am Zöllnerschwert serviert.
****
Schweinshaxe nach „ August des Starken“ mit scharfem Senf
gefülltem Kartoffelkloß und Sauce zum „Ditschen“.
****
Als Abschluss gibt es dann gebratenen Glücksapfel mit Vanillesoße
denn Glück brauchen wir Schmuggler am nötigsten.

Hotel Altes Zollhaus
01776 Hermsdorf (Erzgebirge)
Fax: 035057 / 54 240 Tel. 035057 / 5 40
info@hotel-zollhaus.com
http://www.landhotel-altes-zollhaus.com

2. Sandskulpturen-Wettbewerb im Erzgebirge „Wüstenrally mit Boxenstopp“

4. Medieninformation 07. Mai 2012

Diese Diashow benötigt JavaScript.

2. Sandskulpturen-Wettbewerb im Erzgebirge
„Wüstenrally mit Boxenstopp“

Der Startschuss wurde erteilt – die Künstler stellen sich
der Herausforderung!!

Neuhermsdorf/Erzgebirge, 07.05.2012

„Der Startschuss wurde erteilt – der Bau der Sandskulpturen hat begonnen!“

Nachdem am letzten Donnerstag alle 5 Verschalungen mit einer Kantenlänge von je 3,00 m fertiggestellt wurden und heute um 10.00 Uhr die Blöcke an die 5 Künstler verteilt wurden, ist der Startschuss erteilt und pünktlich mit dem Bau der Skulpturen begonnen worden. Die Künstler sind voller Motivation und freuen sich auf die Herausforderung. Auch Petrus zeigt uns sein Wohlwollen und schickt uns die nächsten Tage Sonne sowie blauen Himmel – also alles in allem beste Voraussetzungen für ein erfolgreiches Gelingen!

Alle Skulpturen sind zum Schutz in einem gigantischen Zelt von 19×12 m aufgestellt, so dass die sandigen Kunstwerke jederzeit auch bei Wind und Wetter von den Besuchern besichtigt werden können und somit lange Zeit zur Freude der Gäste beitragen.

In 5 Tagen Bauzeit sind mit Schaufel, Eimer, Spachteln, Maurerkellen, Palettmessern, Wassersprüher und Muskelkraft wunderschöne Kunstwerke aus Sand am Entstehen. Nutzen Sie die Gelegenheit und schauen Sie den Künstlern während der Bauphase über die Schulter. Dazu ist das Ausstellungsgelände während der Bauphase täglich ab 10.00 Uhr geöffnet.

 NEU: KÜNSTLERAUFSTELLUNG

Künstler
Name der Skulptur
Skulptur 1   Matthias Meißner Dresden Fahrgestellservice
Skulptur 2   Cornelia Fischer Großenhain Boxenstopp „Nur die Liebe zählt“
Skulptur 3   Matthias Kratschmer Radebeul    Ruhe vor dem Start
Skulptur 4   Bärbel Niesner Schwepnitz    Dünenstopp
Skulptur 5   Lutz Punte Weinböhla    Paris Dakar

FAKTEN ZUR VERANSTALTUNG

Termin:    07.05.2012 – 11.05.2012
Bau der Sandskulpturen

11.05.2012, 14.30 Uhr    Siegerehrung

ab 11.05.2012
Ausstellung
Eintrittspreise    2,00 € pro Erwachsener/1,00 € pro Kind

Veranstaltungsort:    Landhotel Altes Zollhaus
Altenberger Straße 7
01776 Neuhermsdorf/Erzgebirge

PRESSEKONTAKT:  Elke Fromm Organisatorin               Tel. 035057-540/Fax: 035057-54240

Bonjour Cheri! – Genussschnitte mit Biss – im Alten Zollhaus

“Bonjour Cheri“
Fahr zur Hölle und wenn du dort bist- warte auf mich!

Am 7. Juli 2012 – Beginn: 19:00 Uhr im Alten Zollhaus

Ein höchst amüsantes Programm mit Schauspiel, Musik und Biss!
Frech, frivol und unersättlich.
Über Gelegenheiten, Menschen, Situationen und Momente.
Witz und Tragik, Musik, Leidenschaften und Geschichten, die das Leben schreibt.

Die Presse schreibt:
„Temporeich, frech und sprizzig nimmt die Schauspielerin das Leben und Lieben aufs Korn, seziert mit frappierender Direktheit
Liebe, Glück und Leidenschaft. Die Bälle, die Nora Curcio spielt, nimmt Jens Michel-Kiefer als cooler Barpianist gekonnt musikalisch auf. Mit sattem Bariton ergänzt er die Szenen perfekt! Die kulturelle Genussschnitte bietet leichte Kost – gewürzt mit Sexappeal und feiner Ironie.“ NTZ, 6.10.2011

Eintritt inkl. Canapes: 19,50 €
Anmeldung: Landhotel Altes Zollhaus 

Altenberger Str. 7
01776 Neuhermsdorf
Tel: 035057540
info@hotel-zollhaus.com
http://www.hotel-zollhaus.com

Mountainbiken – Wilde Natur und scharfe Trails im Erzgebirge

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Bikestation Erzgebirge im Alten Zollhaus in Neuhermsdorf

Das traumhaft schöne Erzgebirge – kaum eine andere Gegend in Deutschland
ist bekannter fürs Radfahren. Ab 2012 haben wir eine neue Radstation im Herzen
des Erzgebirges bei Hermsdorf, wo Sie ein gut ausgebautes Wegenetz antreffen.
Technisch betrachtet handelt es sich um ein CROSS-COUNTRY Gebiet.
45 km von Dresden entfernt bietet das Alte Zollhaus aus dem 16. Jahrhundert mit
seinen 12 Hektar Land ein hervorragendes Gebiet für jegliche Bike-Freuden.
Ob Mountainbike, Trekking- oder Rennrad, abseits der Wege oder auf der
Strasse. Das Wegenetz ist hier sehr deutlich beschildert.
Wir von der Bikestation Steppenwolf sind ein wenig stolz darauf, einen völlig
neuen Standort präsentieren zu dürfen.

Wir erkennen das Potential dieser äußerst hügeligen und abwechslungsreichen
Umgebung mit seinem Waldboden und Schotterpisten – von Single-Trails über
gemütliche breitere Wege ist alles vertreten. Besonders empfehlenswert gerade
auch für den Genussbiker, der sich nicht 3 Stunden den Berg hoch quälen will,
aber dennoch auf eine hügelige Landschaft nicht verzichten möchte – gespickt
mit schönen ussichten übers Erzgebirge und seine Hügel und Täler. Das Gebiet
verläuft sich stark und so kann es sein, dass Sie an einem Tag niemandem oder
nur wenigen Gleichgesinnte begegnen.

Das Hotel und unser Angebot sind auf die Bedürfnisse des bewussten und
naturverbundenen Fahrradfahrers ausgerichtet. Auf den Touren finden sich viele
Bäche und kleine Seen, so steht auch der Erfrischung auf der Bike-Tour nichts
im Weg. Anspruchsvollen Tagestouren querfeldein bis hin zu zahlreichen
Freizeittouren oder auch Strecken entlang der Strassen und in die Dörfer können
von Ihnen entdeckt werden. Das fahrradfreundliche Gebiet (überall in den Zügen
können Räder unkomplizierte transportiert werden) freut sich auf Sie, wir uns über
die neue Station und das Team des Landhotel Altes Zollhaus auf seine Gäste.
Der entspannte und kulinarisch spannende Aufenthalt im Hotel rundet Ihren
Bike-Urlaub ab.

Auch stellen wir alle Touren auf GPS zum Runterladen zu Verfügung.

Wir sind nur 39 Km von Dresden und ca. 250 Km von Berlin entfernt

Weitere Infos: unter http://www.hotel-zollhaus.com
info@hotel-kalura.com
Altenberger Str. 7
01776 Neuhermsdorf
Tel: 035057540

Gerrit Curcio

16. Schneeskulplturen-Wettbewerb – Bau der Skulpturen hat begonnen (2.Info)

Medieninformation 30. Januar 2012

16. Schneeskulpturen-Wettbewerb im

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Erzgebirge

„Im Land vor unserer Zeit“

Der Bau der Schneeskulpturen hat begonnen!

Neuhermsdorf/Erzgebirge, 30.01.2012„Der Startschuss wurde erteilt – der Bau der Schneeskulpturen hat begonnen!“Nachdem am Freitag die 2,50 m hohen Schneewürfel fertiggestellt wurden und die Verlosung der Blockzuteilung für die 9 Künstler erfolgte, wurde pünktlich am Sonntag mit dem Bau der Skulpturen begonnen.Petrus meint es in diesem Jahr wieder besonders gut mit uns. Frostige Temperaturen und Sonnenschein bilden die beste Voraussetzung für die Künstler, sind aber auch die Garantie für ein gutes Gelingen!Mit Schaufel, Spaten, Leiter und Muskelkraft sind wunderschöne Kunstwerke am Entstehen. Nutzen Sie die Gelegenheit und schauen Sie den Künstlern während der Bauphase über die Schulter. Dazu ist das Ausstellungsgelände während der Bauphase täglich ab 10.00 Uhr geöffnet.Ein besonderer Tipp für alle Andrea Berg Fans:Herr Zamir Yushaev wird, unabhängig vom Wettbewerb, zusätzlich Andrea Berg aus Schnee formen. Ab Mittwoch können die Besucher die Skulptur der Künstlerin auf unserem Schneeskulpturen-Gelände bewundern!

 

NEU: KÜNSTLERAUFSTELLUNG
Künstler Name der Skulptur
Block 1   Zamir     Jushaev  Leipzig                Der Anfang
Block 2   Christoph Roßner Schlema Die Entstehung der Welt
Block 3   Conny Hoffmann Dresden Eisiger Octopus
Block 4   Siegfried Heischkel Dresden Steinzeit-Viecher
Block 5   Matthias Meißner Dresden „Das Bad auf der Tenne“
Block 6   Lutz Punte Weinböhla Spike & Ducky
Block 7   Volker Beyer Langenau Paradiesgarten
Block 8   Bärbel Niesner Schwepnitz Fröhliche Eiszeit
Block 9   Ralph Siebenborn Pobershau Adam & Eva im Paradies
 

Fakten zur Veranstaltung

Termin:29.01.2012 – 02.02.2012

Bau der Schneeskulpturen

02.02.2012, 14.30 UhrSiegerehrung:

In diesem Jahr am Donnerstag! ab 02.02.2012 bis zur Schneeschmelze

AusstellungEintritt:

2,00 € pro Erwachsener/1,00 € pro Kind Organisation: Elke Fromm

Tel. 035057/54-0 Fax: 035057/54-240info@hotel-zollhaus.com

www.hotel-zollhaus.com

Neben Kunst und Spass im Schnee lockt das Landhotel Altes Zollhaus auch mit kulinarischen Spezialitäten in unserem Kreuzgewölbe-Restaurant. Für den kleinen Hunger stehen direkt auf dem Schneeskulpturen-Gelände Verkaufsstände mit Würstchen, Kaffee und heissem Glühwein zum Aufwärmen bereit.