Zollhaus – Kunst im Hotelzimmer von Toni D’Antoni aus Sizilien

Das Superior Zimmer 121 ist dem Künstler Toni D’Antoni gewidmet

Toni_D_Antoni_SizilienToni D´Antoni wurde 1962 in Palermo Italien geboren.
Seit 1982 beschäftigt er sich mit der Symbole, wodurch er eine Kunst entwickelte, in der er Materialien wie Holz, Sand, Kalk und anderes miteinander vermischt.
Er entdeckte eine ganz eigene persönliche Formel bestimmter Symbole und Zeichen, welche die Aufmerksamkeit des Ethno-Antropologischen Museums of Godreanopoli erweckte. Hier sind seine Werke in der Sammlung ‘Modern Art‘ aufgenommen worden.
Kunst wurde entweder allein oder in mit anderen nationalen und internationalen Künstlern in verschiedenen italienischen Städten ausgestellt.
Seine Werke sind in öffentlichen und privaten Sammlungen zu finden, und sowohl in großen Katalogen der modernen und zeitgenössischen Kunst. Link direkt zum Zimmer.

Musik, Freude und Genuss pur mit Boogie Woogie im Alten Zollhaus

  
 Musik, Freude und Genuss pur mit 
Boogie Woogie im Alten Zollhaus

Das Alte Zollhaus in Neuhermsdorf
bietet seinen Gästen neben
Erholung, exzellenter Küche seit
geraumer Zeit auch Kultur vom
Feinsten. Mit den verschiedenen
Programmen wie Krimdinner,
Kabarett, Theater, Musik und
Workshops kann kann man ein
ganz besonderes Wochenende
oder Abend verbringen.

Am 15. Oktober verführt sie die Musik von Garry Field
auf eine vielfältige musikalische Reise durch einen fast
unvergessenen Musikstil, dem Boogie Woogie. Mit seinen
unverwechselbaren Eigenkompositionen bietet er
Gänsehautfeeling und Unterhaltung pur. Gepaart mit
einem 3-gängigem Dinner verspricht dieses Event
einen unvergesslichen Abend! Garry Field wurde
schon sehr früh bekannt durch seine vielen TV
Auftritte und Preisverleihungen in jungen Jahren.
Sein unglaubliche Musikalität begeistert das Publikum
jedes Mal auf´s neue und wir dürfen mit Freude auf den 

15. Oktober um 20:00 Uhr im Alten Zollhaus espannt
sein! Karten gibt es ab sofort im Zollhaus Neuhermsdorf
zu kaufen. Der Eintritt inkl. Dinner beträgt nur 32,00 €
pro Person. Weitere Infos zu diesem Abend und das
kommende Programm finden Sie unter:
www.hotel-zollhaus.com/index.php4
Kartentelefon: 035057 540

www.garryfield.com

Sandskulpturen – Träume aus 1000 und 1 Nacht – Essen Sie im Wüstenzelt

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Träume aus 1000 und 1 Nacht
Nachdem bereits viele Gäste unsere Sandskulpturen bestaunen konnten, möchten wir nun zu einem romantischen Erlebnis unter freiem Sternenhimmel einladen. http://youtu.be/TAhDCpURtuE Trailer MDR TV Erleben Sie einen Abend wie in 1000 und 1 Nacht in einem Wüstenzelt, inmitten der riesigen Skulpturen aus Sand. Umrahmt wird der Abend von orientalischen Klängen und einem romantischen 3-Gang-Menue bei Kerzenschein. Lassen Sie sich verzaubern von dem einmaligen Ambiente und entfliehen Sie in das Reich der Träume. Mit einem Aufpreis, können Sie eine Bauchtänzerin dazu engagieren. Termine: Täglich jeden Sonntag, beginnend ab dem 14.08.2011, jeweils ab 18.00 Uhr Preis: 18,00 € pro Person incl. Menue und einem Cocktail „Sternenzauber“ Um Voranmeldung wird gebeten! Landhotel Altes Zollhaus Altenberger Str. 7 D-01776 Hermsdorf-Erzgebirge mail: info@hotel-zollhaus.com Tel: +49 (0) 35057 54 0 Fax: +49 (0) 35057 54 240 Blogger: Gerrit Curcio Vom: www.hotel-kalura.com
Ausstellungen

Malkurs mit Nilofar Kasravi vom 9 – 16 Oktober 2011 im Hotel Kalura

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kursbeschreibung: Sie werden sich mit der Farbenlehre und den Grundlagen der Malerei beschäftigen, vorwiegend auf Bezug der Landschaftsmalerei. Sie werden lernen Bilder aus verschiedenen Perspektiven zu sehen (Räumliche Erfassung). Naturalistisches Zeichnen und Malen bis zur freien Abstraktion. Erfahren Sie mehr über die Künstlerin Nilofar Kasravi auf der externen Internetseite: www.kasravidesign.de Techniken Aquarell Pastell Kohle Durch individuelle Gespräche und gemeinsame Erörterung der Arbeitsergebnisse, Austausch der Erfahrungen und Entwicklung neuer Ideen wird der Kurs optimal abgerundet. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen beschränkt, deshalb jetzt weitere Informationen einholen und Anmelden unter: info@hotel-kalura.com  Nilofar Kasravi geboren in Teheran (Iran) 1977-1979 Studium der Freien Kunst an der Hochschule für Bildende Kunst in Teheran 1981-1985 STudium der Freien Kunst an der Hochschule für Bildende Kunst in Kassel mit Abschluss Diplom 1994-1997 Studium der Architektur an der gesamthochschule Universität Kassel mit dem Abschluss Diplom Ausstellungen 1984- Gruppenausstellung Kunstverein Kassel/Germany 1985- Gruppenausstellung HbK Kassel/Germany 1989- Einzelausstellung Line Arichitect Toronto/Kanada 1990- Gruppenausstellung Kreissparkasse Kassel/Germany 1991- Einzelausstellung Rathausgalerie Vellmar/Germany 1994- Einzelausstellung Ludwig-Noll-Klinik Kassel/Germany 1997- Gruppenaussetllung EAM Kassel/Germany 1999- Gruppenausstellung Kulturbahnhof Kassel/Germany 2003- Galerie Kit Hamburg/Germany 2017- Eröffnung eigene Produzentengalerie Kassel/Germany MESSE - AUSSTELLUNG KUNST - ARCHITEKTUR KASRAVIDESIGN Nilofar Kasravi Dipl.Ing (Architektur) Lassallestraße 10 34119 Kassel Fon: +49(0)561.40 08 59 49 Fax: +49(0)561.40 08 59 48 kasravi@kasravidesign.de www.kasravidesign.de Oder auch unter: Gerrit Curcio Via Vincenzo Cavallaro 13 90015 Cefalu www.hotel-kalura.com

1. Sandskulpturen-Wettbewerb im Erzgebirge

Medieninformation 19. April 2011

1. Sandskulpturen-Wettbewerb im Erzgebirge

Thema: „Die Wüste lebt“

Neuhermsdorf/Erzgebirge, 19.04.2011 Vom 09.05.2011 bis 14.05.2011 veranstaltet das Landhotel Altes Zollhaus im erzgebirgischen Neuhermsdorf zum 1. Mal einen Sandskulpturen-Wettbewerb.

„Die Wüste lebt“ heißt das vorgegebene Thema des Wettbewerbes.

Seit 1996 findet unser internationaler Schneeskulpturen-Wettbewerb statt, der weit über die Region hinaus bekannt ist und jährlich mehrere Tausend Besucher anlockte. Auf diesen Erfolg aufbauend, veranstalten wir erstmalig im Jahr 2011 einen Sandskulpturen-Wettbewerb.

Deshalb heißt es zum ersten Mal ran an die Sandblöcke im Landhotel Altes Zollhaus! Mit dem Motto „Die Wüste lebt“ möchten wir den Erwachsenen wie auch den Kindern die vielfältigsten Kreationen einer Phantasiewelt aus Sand bieten. Dabei sind auch dem Ideenreichtum der Künstler keine Grenzen gesetzt. Für die Künstler heißt dies: Den Gedanken freien Lauf lassen und Erschaffung einer faszinierenden Sandwelt.

Dieser neuen Herausforderung stellen sich ausschließlich Künstler, die bereits an einem unserer Schneeskulpturen-Wettbewerbe teilgenommen haben. Es werden 5 Sandskulpturen mit einer gigantischen Kantenlänge von 3,00 m und in einer Bauzeit von nur 5 Tagen entstehen. Die Bauphase wird von einem technischen Leiter, Herrn Bürkle, der bereits selbst an Sandskulpturen-Wettbewerben teilgenommen hat, begleitet.

Einen kleinen Vorgeschmack auf den Wettbewerb können sich die Gäste bereits ab dem 22.04.2011 verschaffen. Herr Bürkle wird in einer Bauzeit von ca. 2 Tagen eine Sandskulptur im Foyer des Hotels entstehen lassen. Seien Sie dabei und erleben Sie, wie aus vielen einzelnen Sandkörnchen Kunst entsteht!

Natürlich kann man den Künstlern während des Sandskulpturen-Wettbewerbes auch bei der Arbeit über die Schulter schauen. Dazu ist das Ausstellungsgelände während der Bauphase täglich ab 10.00 Uhr geöffnet. Am Samstagnachmittag erfolgt dann die Prämierung des besten Kunstwerkes. Die Auswahl nimmt eine eigens einberufene Jury vor. Für die ersten 3 Platzierten winken Geldprämien in Höhe von 1.000,00 €.

Nach der Prämierung sind die Kunstwerke im Hotelgarten zu bewundern.

Der Gedanke nach dem Schneeskulpturen-Wettbewerb auch ein Event für den Sommer ins Leben zu rufen ist mit dem Ziel verbunden, das Image des Osterzgebirges nicht nur als vielfältiges Winterreiseziel darzustellen, sondern auch im Sommer zu etablieren.

                 
Informationen zum Hotel: Landhotel Altes Zollhaus

Das traditionsreiche Landhotel Altes Zollhaus liegt im Südosten des Freistaates Sachsen, unweit der Städte Freiberg (ca. 33 km) und Dresden (ca. 45 km) sowie in unmittelbarer Nähe zur tschechischen Grenze. Das Hotel liegt ruhig in landschaftlich schöner Kammlage des Osterzgebirges in knapp 800 m Höhe auf einem 15.000 qm großen Wiesengelände mit Quellen, Waldsee und Spazierwegen.

Die Tradition des romantischen Hotels geht bereits auf das Jahr 1658 zurück, als an der Straße von Böhmen nach Sachsen eine Zollstelle errichtet wurde.

Die 41 großzügig eingerichteten Hotelzimmer und Suiten, bieten Wohnkomfort im Landhausstil. In dem Jahrhunderte alten Kreuzgewölbe-Restaurant werden internationale Küche und Spezialitäten der Region in historischem Ambiente serviert. Ein großer Saal mit direktem Zutritt zum Hotelgarten bietet für Hochzeiten und Tagungen ein einzigartiges Flair.
FAKTEN ZUR VERANSTALTUNG
Termin: 09.05.2011 – 14.05.2011 Bau der Sandskulpturen
 14.05.2011, 13.30 Uhr Siegerehrung
 ab 14.05.2011  Ausstellung

Veranstaltungsort: Landhotel Altes ZollhausAltenberger Straße 701776 Hermsdorf/Erzgebirge
 
Motto: „Die Wüste lebt“

PRESSEKONTAKT
Elke FrommLandhotel Altes ZollhausAltenberger Straße 701776 Hermsdorf/Erzgebirge 
Telefon: 035057/54-0 
Telefax: 035057/54-240 
E-Mail: info@hotel-zollhaus.com
Homepage: www.hotel-zollhaus.com
Besuchen Sie auch die Homepage von unserem Partnerhotel auf Sizilien: www.hotel-kalura.com