Neues_LongSand

2. Sandskulpturen-Wettbewerb im Erzgebirge – Jetzt ist es amtlich – der Sieger steht fest!

Medieninformation 11.05.2012

Diese Diashow benötigt JavaScript.

2. Sandskulpturen-Wettbewerb im Erzgebirge
„Wüstenrally mit Boxenstopp“

Jetzt ist es amtlich – der Sieger steht fest!
Neuhermsdorf/Erzgebirge, 11.05.2012
Zum zweiten Mal hieß es: Ran an die Sandblöcke im Landhotel Altes Zollhaus!
Es ist vollbracht – 200 Tonnen speziellen lehmhaltigen Sandes wurden verbaut
und entstanden sind unter dem Motto „Wüstenrally“ die vielfältigsten
Kreationen einer Phantasiewelt aus Sand.

Rückblick:
Die Sandskulpturen-Künstler haben sich in den letzten vergangenen 5 Tagen
unermüdlich der neuen Herausforderung gestellt und voller Elan an der
Umsetzung ihrer Ideen gearbeitet. Hierfür standen ihnen nur ihre Muskelkraft
und ihre Werkzeuge, wie Eimer, Spachteln, Maurerkellen, Palettmessern und
Wassersprüher zur Verfügung. Während der Bauphase konnten die Besucher den
Künstlern über die Schulter schauen. Entstanden sind wunderschöne 3 m große
Sandskulpturen, die die Ideenvielfalt und künstlerische Begabung der Erbauer
widerspiegeln.

Damit die Sandskulpturen die Besucher den Sommer weiter erfreuen, wurden Sie
in einem gigantischen Zelt, dass das besondere Wüstenflair unterstreicht,
erbaut. Neben Kunst lockt das Landhotel Altes Zollhaus die Besucher auch mit
kulinarischen Spezialitäten in unserem Mittelalter-Restaurant. Die Mägde und
Knechte erwarten sie in mittelalterlichen Kostümen zu Speis und Tank!

Für den kleinen Hunger steht ein Verkaufsstand auf den Sandskulpturen-Gelände
mit Würstchen, Fischbrötchen und Maibowle für die Besucher bereit.

Eigens aus dem Wüstenstaat Marokko wurde Herr Housseine Dakhamat eingeladen,
um mit als Jurymitglied zu fungieren und auf unser Event „Himmel über der
Wüste“, das in der Zeit vom 08.-20.07.2012 stattfindet, aufmerksam zu machen.
Mit Housseine und seinem Team erleben Sie ein authentisches Marokko im
originalen Berberzelt, was direkt neben den Sandskulpturen errichtet wird,
mit Wüstenmusik und Köstlichkeiten des Landes. Lassen Sie sich vom
südländischen Flair und Kultur verzaubern!

Platzierung:

Künstler
Name der Skulptur
Block 4   Platz 1 –   Bärbel Niesner    Dünenstopp
Block 1   Platz 2 –   Matthias Meißner    Fahrgestellservice
Block 2   Platz 3 –   Cornelia Fischer     Boxenstopp „Nur die Liebe zählt“

In der Jury waren vertreten:
Wolfgang Ermischer Schellerhau – Holzschnitzer
Christian Reinicke Dresden – Künstlerischer Leiter im Malverein
Hans-Peter Zönnchen Hermsdorf – Bürgermeister
Housseine aus dem Wüstenstaat Marokko
Auch die Meinung des Publikums war gefragt und ist in die Gesamtauswertung mit
eingeflossen.

Preise:
1. Preis: 500,00 €
2. Preis: 300,00 €
3. Preis: 200,00 €
Die Plätze 4 und 5 wurden ebenfalls mit einem Geldpreis von je 100,00 €
honoriert. Dies ist ein Bonus der Anerkennung und Wertschätzung für die
geleistete Arbeit aller Künstler.

http://www.hotel-zollhaus.com
Tel:035057 540
info@hotel-kalura.com

AgfaPhoto

2. Sandskulpturen-Wettbewerb im Erzgebirge „Wüstenrally mit Boxenstopp“

4. Medieninformation 07. Mai 2012

Diese Diashow benötigt JavaScript.

2. Sandskulpturen-Wettbewerb im Erzgebirge
„Wüstenrally mit Boxenstopp“

Der Startschuss wurde erteilt – die Künstler stellen sich
der Herausforderung!!

Neuhermsdorf/Erzgebirge, 07.05.2012

„Der Startschuss wurde erteilt – der Bau der Sandskulpturen hat begonnen!“

Nachdem am letzten Donnerstag alle 5 Verschalungen mit einer Kantenlänge von je 3,00 m fertiggestellt wurden und heute um 10.00 Uhr die Blöcke an die 5 Künstler verteilt wurden, ist der Startschuss erteilt und pünktlich mit dem Bau der Skulpturen begonnen worden. Die Künstler sind voller Motivation und freuen sich auf die Herausforderung. Auch Petrus zeigt uns sein Wohlwollen und schickt uns die nächsten Tage Sonne sowie blauen Himmel – also alles in allem beste Voraussetzungen für ein erfolgreiches Gelingen!

Alle Skulpturen sind zum Schutz in einem gigantischen Zelt von 19×12 m aufgestellt, so dass die sandigen Kunstwerke jederzeit auch bei Wind und Wetter von den Besuchern besichtigt werden können und somit lange Zeit zur Freude der Gäste beitragen.

In 5 Tagen Bauzeit sind mit Schaufel, Eimer, Spachteln, Maurerkellen, Palettmessern, Wassersprüher und Muskelkraft wunderschöne Kunstwerke aus Sand am Entstehen. Nutzen Sie die Gelegenheit und schauen Sie den Künstlern während der Bauphase über die Schulter. Dazu ist das Ausstellungsgelände während der Bauphase täglich ab 10.00 Uhr geöffnet.

 NEU: KÜNSTLERAUFSTELLUNG

Künstler
Name der Skulptur
Skulptur 1   Matthias Meißner Dresden Fahrgestellservice
Skulptur 2   Cornelia Fischer Großenhain Boxenstopp „Nur die Liebe zählt“
Skulptur 3   Matthias Kratschmer Radebeul    Ruhe vor dem Start
Skulptur 4   Bärbel Niesner Schwepnitz    Dünenstopp
Skulptur 5   Lutz Punte Weinböhla    Paris Dakar

FAKTEN ZUR VERANSTALTUNG

Termin:    07.05.2012 – 11.05.2012
Bau der Sandskulpturen

11.05.2012, 14.30 Uhr    Siegerehrung

ab 11.05.2012
Ausstellung
Eintrittspreise    2,00 € pro Erwachsener/1,00 € pro Kind

Veranstaltungsort:    Landhotel Altes Zollhaus
Altenberger Straße 7
01776 Neuhermsdorf/Erzgebirge

PRESSEKONTAKT:  Elke Fromm Organisatorin               Tel. 035057-540/Fax: 035057-54240

Long1001

Sandskulpturen – Träume aus 1000 und 1 Nacht – Essen Sie im Wüstenzelt

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Träume aus 1000 und 1 Nacht
Nachdem bereits viele Gäste unsere Sandskulpturen bestaunen konnten, möchten wir nun zu einem romantischen Erlebnis unter freiem Sternenhimmel einladen. http://youtu.be/TAhDCpURtuE Trailer MDR TV Erleben Sie einen Abend wie in 1000 und 1 Nacht in einem Wüstenzelt, inmitten der riesigen Skulpturen aus Sand. Umrahmt wird der Abend von orientalischen Klängen und einem romantischen 3-Gang-Menue bei Kerzenschein. Lassen Sie sich verzaubern von dem einmaligen Ambiente und entfliehen Sie in das Reich der Träume. Mit einem Aufpreis, können Sie eine Bauchtänzerin dazu engagieren. Termine: Täglich jeden Sonntag, beginnend ab dem 14.08.2011, jeweils ab 18.00 Uhr Preis: 18,00 € pro Person incl. Menue und einem Cocktail „Sternenzauber“ Um Voranmeldung wird gebeten! Landhotel Altes Zollhaus Altenberger Str. 7 D-01776 Hermsdorf-Erzgebirge mail: info@hotel-zollhaus.com Tel: +49 (0) 35057 54 0 Fax: +49 (0) 35057 54 240 Blogger: Gerrit Curcio Vom: www.hotel-kalura.com
Die Wüste lebt

1. Sandskulpturen-Wettbewerb im Erzgebirge (5. Info)

Medieninformation 14.05.2011

Diese Diashow benötigt JavaScript.

http://youtu.be/TAhDCpURtuE  MDR Trailer

1. Sandskulpturen-Wettbewerb im Erzgebirge
„Die Wüste lebt“

Nachdem am letzten Samstag der Sieger vom 1. Sandskulpturen-Wettbewerb gekürt worden ist, kann der Skulpturenpark jetzt täglich ab 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr in der Woche und bis 18.00 Uhr am Wochenende besucht werden.

Um die Skulpturen vor Witterungseinflüssen zu schützen, wurden sie eigens hierfür in einem gigantischen Zelt, dass das besondere Wüstenflair unterstreicht, erbaut. So haben auch die Besucher den ganzen Sommer über die Möglichkeit, die Skulpturen bei jedem Wetter zu besichtigen. Neben Kunst lockt das Landhotel Altes Zollhaus die Besucher auch mit kulinarischen Spezialitäten in unserem Mittelalter-Restaurant. Die Mägde und Knechte erwarten sie in mittelalterlichen Kostümen zu Speis und Trank!

Für den kleinen Hunger steht am Wochenende ein Verkaufsstand auf den Sandskulpturen-Gelände mit Würstchen, Fischbrötchen und Maibowle für die Besucher bereit.

Landhotel Altes Zollhaus
Altenberger Straße 7, 01776 Hermsdorf
Tel: 035057-54-0 Fax: 035057-54-240
Email: info@hotel-zollhaus.com
Internet: www.hotel-zollhaus.com

Jetzt ist es amtlich – der Sieger steht fest!

Neuhermsdorf/Erzgebirge, 14.05.2011 Zum ersten Mal hieß es: Ran an die Sandblöcke im Landhotel Altes Zollhaus! Es ist vollbracht – 200 Tonnen speziellen lehmhaltigen Sandes wurden verbaut und entstanden sind unter dem Motto „Die Wüste lebt“ die vielfältigsten Kreationen einer Phantasiewelt aus Sand.

Rückblick: Die Schneeskulpturen-Künstler haben sich in den letzten vergangenen 5 Tagen unermüdlich der neuen Herausforderung gestellt und voller Elan an der Umsetzung ihrer Ideen gearbeitet. Hierfür standen ihnen nur ihre Muskelkraft und ihre Werkzeuge, wie Eimer, Spachteln, Maurerkellen, Palettmessern und Wassersprüher zur Verfügung. Während der Bauphase konnten die Besucher den Künstlern über die Schulter schauen. Entstanden sind wunderschöne 3 m große Sandskulpturen, die die Ideenvielfalt und künstlerische Begabung der Erbauer widerspiegeln. Damit die Sandskulpturen die Besucher den Sommer weiter erfreuen, wurden Sie in einem gigantischen Zelt, dass das besondere Wüstenflair unterstreicht, erbaut.

Neben Kunst lockt das Landhotel Altes Zollhaus die Besucher auch mit kulinarischen Spezialitäten in unserem Mittelalter-Restaurant. Die Mägde und Knechte erwarten sie in mittelalterlichen Kostümen zu Speis und Tank!Für den kleinen Hunger steht ein Verkaufsstand auf den Sandskulpturen-Gelände mit Würstchen, Fischbrötchen und Maibowle für die Besucher bereit.è Platzierung:
Künstler Name der Skulptur
Block 4   Platz 1 – Zamir Yushaev    Wüstentraum
Block 3   Platz 2 – Bärbel Niesner   Weggefährten
Block 2   Platz 3 – Ralph Siebenborn    Gecko
Für In der Jury waren vertreten:
Günter Weichelt Schmiedeberg – Bildhauer
Bernd Hübler Lauenstein – Holzschnitzer
Hans-Peter Zönnchen Hermsdorf – Bürgermeister
Auch die Meinung des Publikums war gefragt und ist in die Gesamtauswertung mit eingeflossen.

Preise:
1. Preis: 500,00 €
2. Preis: 300,00 €
3. Preis: 200,00 €
Erstmals wurden die Plätze 4 und 5 ebenfalls mit einem Geldpreis von je 100,00 € honoriert. Dies ist ein Bonus der Anerkennung und Wertschätzung für die geleistete Arbeit aller Künstler.

Unser Sandskulpturen-Wettbewerb in Sachsen

1. Sandskulpturen-Wettbewerb im Erzgebirge (4. Info)

 4. Medieninformation 09. Mai 2011 (www.hotel-zollhaus.com)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

1. Sandskulpturen-Wettbewerb im Erzgebirge
 „Die Wüste lebt“

Sachsenspiegel MDR vom 10.05.11 (Trailer 2 min.)http://www.mdr.de/sachsenspiegel/8575480.html

Der Startschuss wurde erteilt – Schneeskulpturen-Künstler stellen sich der neuen Herausforderung!!

Neuhermsdorf/Erzgebirge, 09.05.2011 „Der Startschuss wurde erteilt – der Bau der Sandskulpturen hat begonnen!“ Nachdem am letzten Donnerstag alle 5 Verschalungen mit einer Kantenlänge von je 3,00 m fertiggestellt wurden und heute um 09.00 Uhr die Verlosung der Blöcke für die 5 Künstler erfolgte, wurde der Startschuss erteilt und pünktlich mit dem Bau der Skulpturen begonnen.

Die Künstler und ihr technischer Couch Herr Uwe Bürkle sind voller Motivation und freuen sich auf die neue Herausforderung. Auch Petrus zeigt uns sein Wohlwollen und schickt uns Sonne sowie blauen Himmel – also alles in allem beste Voraussetzungen für ein erfolgreiches Gelingen!Alle Skulpturen sind zum Schutz in einem gigantischen Zelt von 19×12 m aufgestellt, so dass die sandigen Kunstwerke jederzeit auch bei Wind und Wetter von den Besuchern besichtigt werden können und somit lange Zeit zur Freude der Gäste beitragen.

In 5 Tagen Bauzeit sind mit Schaufel, Eimer, Spachteln, Maurerkellen, Palettmessern, Wassersprüher und Muskelkraft wunderschöne Kunstwerke aus Sand am Entstehen. Nutzen Sie die Gelegenheit und schauen Sie den Künstlern während der Bauphase über die Schulter. Dazu ist das Ausstellungsgelände während der Bauphase täglich ab 10.00 Uhr geöffnet.è NEU:

KÜNSTLERAUFSTELLUNG
Künstler Name der Skulptur
Skulptur 1   Matthias Meißner Dresden Wüstenschiff
Skulptur 2   Ralph Siebenborn Pobershau Gecko
Skulptur 3   Bärbel Niesner Schwepnitz Weggefährten
Skulptur 4   Zamir Yushaev Leipzig Wüstentraum
Skulptur 5   Lutz Punte Weinböhla Sphinx
FAKTEN ZUR VERANSTALTUNG
Termin: 09.05.2011 – 14.05.2011 Bau der Sandskulpturen
 14.05.2011, 13.30 Uhr Siegerehrung
 ab 14.05.2011 Ausstellung
 Eintrittspreise 2,00 € pro Erwachsener/1,00 € pro Kind
Veranstaltungsort: 

Landhotel Altes Zollhaus Altenberger Straße 701776 Neuhermsdorf/Erzgebirge 
PRESSEKONTAKT: 

Elke Fromm Organisatorin               Tel. 035057-540/Fax: 035057-54240

email: info@hotel-zollhaus.com        www.hotel-zollhaus.com