Schwanger in die Sauna

WellnessSchwangerDie Finnen machen es vor: Schwanger in die Sauna, regelmäßige Saunabesuche stärken die Abwehrkräfte und halten das Immunsystem fit. Aber schwanger in die Sauna? Wer schon vor der Schwangerschaft regelmäßig sauniert hat, darf das auchweiterhin tun.

Schwanger_SaunaGrundsätzlich gilt: Saunabesuche in der Schwangerschaft sind okay, so lange sich die Schwangere dabei gut und wohl fühlt. Trotzdem bitte vorher Frauenarzt oder Hebamme fragen, ob es Einwände gibt. Wenn nicht: Ab ins heiße Vergnügen! Bei Kreislaufbeschwerden oder Unwohlsein bitte den Saunagang abbrechen.

Unsere Himalaya SalzsteinsaunaSchwaner_Saunieren ist mit 60 Grad eine sehr angenehme Sauna für Schwangere Frauen.  Auch das Infrarot Heu-Sauna mit nur 30 Grad ist genau das Richtige, so fängt man langsam an und kann dann noch in die Finnische Sauna oder Kräuterdampf- Saua gehen. Natürlich sollte man nicht übertreiben, hier gilt immer Vorsicht! Elischeba Wild

Hier noch ein paar Tipps:

-Viel trinken!
-Lieber auf die mittleren/unteren Bänke sitzen als ganz oben.
-Ein Durchgang sollte nicht länger als 10-12 Minuten dauern.
-Kurz vor der Entbindung sollte man lieber auf das Saunieren verzichten.
-Nach dem Liegen nicht abrupt aufstehen, sondern kurz hinsetzen, bevor man die Sauna  verlässt.
-Nach dem Saunabad erst einmal an die frische Luft gehen und danach kalt abduschen. -Tauchgänge im kalten Wasserbecken sind für Schwangere tabu. -Stattdessen kann man  sich aber mit einem Wasserschlauch abkühlen.
-Ausreichende Ruhepausen von mindestens 15 Minuten zwischen den Saunagängen einhalten.

Auch in der Stillzeit sind Saunabesuche erlaubt. Meist tritt bei der hohen Hitze etwas Milch aus, weil sich die Poren weiten und der Milchfluss angeregt wird. Das ist vielleicht unangenehm, aber nicht schlimm.

Tipp: Ein feuchtes Handtuch auf die Brust legen, das die Milch aufsaugt.

Sauna in der Schwangerschaft – warum es der Mama gut tut

Saunagänge trainieren übrigens nicht nur die Immunabwehr, sie bieten auch andere Vorteile:

-Wasseransammlungen im Gewebe werden verringert
-Die Muskulatur entspannt und lockert sich – das empfinden vor allem Frauen mit    Rückenproblemen als sehr wohltuend
-Regelmäßige Saunabesuche sind eine ideale Geburtsvorbereitung, weil die Muskulatur im Beckenbereich entspannt und entkrampft wird
-Das Thromboserisiko wird gesenkt
-Wirkt vorbeugend gegen Krampfadern
-Studien aus Finnland sagen sogar, die Geburt von regelmäßigen Saunagängerinnen wäre leichter und kürzer

Sauna in der Schwangerschaft – wann ist es tabu?

Saunieren ist tabu:

-In den ersten drei Schwangerschaftsmonaten
-Kurz vor der Entbindung
-Für Risikoschwangere (z.B. bei Schwangerschaftsdiabetes)
-Bei Krampfadern
-Bei vorzeitiger Wehentätigkeit
-Bei hohem Blutdruck

Tipp: Gerade als Schwangere sollte man bewusst auf den Körper hören. Bei geringsten Anzeichen auf Überlastung, Schwindel oder Kreislaufprobleme bitte den Saunabesuch abbrechen.
Landhotel Altes Zollhaus
Altenberger Str. 7
01776 Neuhermsdorf / Erzgebirge
http://landhotel-altes-zollhaus.com/ge/schwanger-in-die-sauna/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s