Zeichnen, Malen, Aquarellieren – auf Sizilien in Cefalu – Hotel Kalura

Malen mit Barbara Storti im Hotel Kalura

Neuer Termin vom 06.10. – 13.10.2013

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Im April leuchten die Küste und das Hinterland von Cefalu in sattem Gelb. Im Oktober geniessen wir den späten Sommer. Griechen, Normannen und Mauren haben in Cefalu und seinem Hinterland unzählige Schmuckstücke hinterlassen. Wir nehmen ihre Schönheit auf und machen diese zu Bildern.

Wir skizzieren und malen rund ums Hotel, am Hafen, in den Gassen von Cefalu, auf dem Hausberg mit seiner Burg und dem vorgeschichtlichen Tempel. Während der Zugfahrt nach Tindari fliegen uns wechselnde Küsteneindrücke zu, die wir mitstenografieren können, ein atemberaubendes Spiel. Nur eine Zugstunde entfernt entdecken wir Palermo. Im Hotel finden wir immer wieder Ruhe, um die Eindrücke weiter zu gestalten. Wir geniessen das Zusammensein mit Gleichgesinnten oder eine Entdeckungsreise auf eigene Faust. Dabei bleibt Zeit, im mitteralterlichen Städtchen zu flanieren oder für einen Sprung ins Wasser. Menschen, die Bewegung lieben, werden den halbstündigen Spaziergang vom Hotel dem Meer entlang nach Cefalu geniessen. Man kann auch Velos mieten.

MALTECHNIKEN: Zeichnen mit verschiedenen Stiften und Kohle – malen mit Aquarell, Gouache und Kreiden. AnfängerInnen werden von der Kursleiterin schrittweise mit dem gestalterischen Wissen vertraut gemacht: Mit Komposition, Kontrastwirkung, mit Sizzieren und Vereinfachen und in die Aquarelltechnik. Erfahreren MalerInnen werden ihrer persönlichen Ausdrucksform unterstützt. Durch ausführliche Bildbesprechungen lernen Sie Stärken und Schwächen der eigenen Werken zu erkennen und sich selber weiterzuhelfen.

Barbara Storti

Vor 15 Jahren habe ich meine Leidenschaft, die Malerei, zu meinem Beruf gemacht. Nun erteile ich in meinem Atelier Malkurse, leite für baumeler Malreisen und stelle regelmässig aus. Davor war ich Primarlehrerin.

Dass ich Reisen leiten kann, ist für mich eine Bereicherung. Ich geniesse die intensiven Wochen mit meinen Gruppen und die Anregung, die mir das Zusammensein mit mehreren Menschen gibt. Denn ansonsten ist die Malerei eine einsame Angelegenheit.

Liebend gern bin ich für baumeler unterwegs. Es ist mir ein grosses Anliegen, die ReiseteilnehmerInnen den persönlichen Bedürfnissen und ihrem Können entsprechend zu begleiten und zu fördern. Und da ich Lehrerin bin, macht es mir Freude, malerische und zeichnerische Schwierigkeiten in Lernschritte einzuteilen, so das alle möglichst viel profitieren können, blutige AnfängerInnen ebenso wie erfahrene MalerInnen. Und nicht zu vergessen: Ich kann meine Arbeit an verschiedenen schönen Fleckchen Erde ausüben!

Am liebsten halte ich mich im Freien auf: an unserem gepachteten Weiher im Elsass, mit Mann und Enkeln im Schrebergarten oder auf „meiner“ kleine sizilianischen Insel Ustica um zu malen. Und wenn ich nicht male, liebe ich Faulenzen, Laufen, Velo fahren, mit Freunden zusammensitzen, ins Kino gehen und Sprachen lernen.

Barbara Storti
Kursleiterin

Hotel Kalura
http://www.hotel-kalura.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s