Wasserball – Trainingslager Hotel Kalura zum 15. Mal hintereinander – Same procedure as every year

Diese Diashow benötigt JavaScript.

KSV-Trainingslager 2011 im Hotel Kalura dirkt bei uns am Strand "Same procedure as every year !" lautet die Parole für die Wasserballer des KSV im September. Zum 15. Mal verbrachten sie die 37. Kalenderwoche des Jahres am Kalura-Felsen im Hotel Kalura in Cefalu, Sizilien. ... und noch immer ist die Luft nicht raus. Drei Auswärtssiege gegen ein Team aus Palermo und effektiv genutzte Trainingseinheiten im Meer sind wesentliche Indikatoren für eine erneut positive Gesamtbilanz des Trainingslagers 2011. Morgens um 7°° Uhr war Trainingsbeginn. 1500 bis 2000m Freistil wurden täglich geschwommen, anschließend eine Serien von Übungen zur Verbesserung von Pässen und Ballhandling. Dann gab es Möglichkeiten zum Sightseeing. Insbesondere Cefalu, anziehendes Fischstädtchen mit malerischer Altstadt samt normannischem Dom, und seine Umgebung, dem Rocca mit Befestigungsmauern, Kastellruine und Resten einer megalithischen Tempelanlage, bildeten das kulturelle Begleitprogramm. Am Spätnachmittag zwischen 16°° und 16:30 Uhr wurde das Spielfeld im Meer aufgebaut und die 11 KSV-er konzentrierten sich auf das Einüben taktischer Varianten, das Verinnerlichen von Überzahlsituationen und auf Trainingsspiele unter einander. Sportliche Höhepunkte waren die drei Freundschaftsspiele gegen das Team aus Palermo. Zwar gingen die Kevelaerer nicht immer in Führung, jedoch konnten sie im Spielverlauf dann doch immer wieder für sich entscheiden. Über weite Strecken hinweg stringent durchgeführte Pressdeckung, besseres Nutzen von Vorteilen bei eigener Überzahl bis hin zum Centerblock ließen die drei Siege gegen Palermo als verdient erscheinen. Bei so viel Körpereinsatz ist es natürlich wichtig, dass der Körper wieder zu Kräften kommt. Dafür sorgte die Küche des Kalura Hotels. Das 5 Gängemenü in feudal mediterraner Atmosphäre auf der Terrasse war köstlich und stärkend, so dass jeder Aktive für sich resümieren konnte : Mens sana in corpore sano. Blogger: Gerrit Curcio www.hotel-kalura.com
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s