Pasta mit Sardinen

Pasta mit Sardinen

400 g Bucatini (Makkaroni), 400 g Sardinen (ausgenommen, entgrätet),
3 Bund wilder Fenchel (oder Dill), 1 EL Tomatenmark, 1 Zwiebel,
4 salzige, entgrätete Sardellen, 1 EL Rosinen, 1 EL ganze Pinienkerne,
Safran, Semmelbrösel (leicht angeröstet), Olivenöl, Salz, Pfeffer
Den Fenchel säubern und in reichlich Salzwasser kochen. Vorsichtig abtropfen lassen, dabei
das Wasser auffangen und beiseite stellen. Den Fenchel grob schneiden und in etwas Öl
andünsten.
In einer extra Pfanne die kleingehackte Zwiebel in Öl anbraten, Sardellen und Tomatenmark
hinzufügen. Das Ganze mit einem Holzlöffel einige Minuten umrühren. Die Hälfte der
Sardinen, den gedünsteten Fenchel, Rosinen, Pinienkerne und etwas Safran hinzufügen.
Salzen, pfeffern und einige Minuten kochen lassen, mit etwas Fenchelwasser ablöschen. Die
Bucatini im restlichen Fenchelwasser al dente kochen und unter die vorbereitete Mischung
geben.
Eine Auflaufform mit dem restlichen Öl bestreichen und mit Semmelbröseln gleichmäßig
bestreuen (Boden und Rand). Bucatini, die Sardinenmischung und die noch rohen,
plattgedrückten Sardinen abwechselnd in Schichten anordnen. Mit einer Schicht Sardinen
enden. Ungefähr eine halbe Stunde im Ofen überbacken.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Pasta mit Sardinen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s